Peter Maffay ┬╗Laut & Leise┬ź

Liebe Jugendredakteure,

 

In diesem Jahr haben wir eine ganze Menge vor. Das zentrale Projekt ist nat├╝rlich das neue Rockalbum ┬╗Laut & Leise┬ź. Aber darum herum wird es noch eine Clubtour, Open Airs und vieles mehr geben. Uns ist vor allem eines wichtig: Der direkte Kontakt zu Menschen, die Musik m├Âgen. Und mich interessiert deshalb besonders, wie ihr das, was wir machen, einsch├Ątzt. Die Junge Presse war bei uns in Hamburg im Studio und hat ein Interview gef├╝hrt. Dieses Interview ist auf der Internetseite der Junge Presse zu finden und kann in eurer Sch├╝lerzeitung genutzt werden. Dar├╝ber hinaus m├Âchten wir auch einige von euch einladen: Wir m├Âchten zu jedem der Open Air-Konzerte zwei junge Journalisten begr├╝├čen. Die Tickets daf├╝r werden unter allen Sch├╝lerzeitungen verlost, die ├╝ber uns berichten und die Artikel bis zum 1. Mai 2005 an die Junge Presse schicken. Vielleicht ergibt sich dabei auch die M├Âglichkeit zu einem pers├Ânlichen Gedankenaustausch. Ich w├╝rde mich sehr freuen euch zu sehen.

 

Peter Maffay

Laute T├Âne: Ein Blick auf die Welt

┬╗Ich denke, dass man nicht gl├╝cklich sein kann ├╝ber das Auseinanderdriften der Kultur. Die Integration, von der man hoffte, dass sie irgendwann die ethnischen Probleme l├Âsen w├╝rde, scheint nicht ├╝berall zu funktionieren. Die Werte, die die westliche Welt vermittelt, scheinen f├╝r die anderen Kulturen nicht die richtigen zu sein und sie wehren sich dagegen.

 

Da kommt es zu einer immensen Konfrontation, die f├╝r die Existenz der Menschheit ├Ąu├čerst gef├Ąhrlich ist. Immer, wenn eine Gesellschaft einer anderen etwas aufgedr├╝ckt hat und die damit bestimmen wollte, dann gab es einen Konflikt und diese Konflikte sind zum Teil sehr heftig gewesen.

 

Ich habe nicht vor die Welt zu verbessern. Ich wehre mich auch gegen den Begriff Weltverbesserer. Vielfach wurden Leute in der Vergangenheit abgetan als Weltverbesserer von denjenigen, die es nicht gerne gesehen haben, dass Leute eine gewisse humane Gesinnung haben. Im positiven Sinne braucht man ganz viele Weltverbesserer und dieses Welt verbessern sollte in jeder Familie und jeder Schule passieren, dann w├╝rde das Niveau sich verbessern, mit dem wir es zu tun haben. Jeder kleine Beitrag ist wichtig und die Summe aller Beitr├Ąge zusammen schafft Ver├Ąnderung.┬ź

Leise T├Âne: Der Mensch Maffay

┬╗Mein Einstieg in die Musik war ungew├Âhnlich. Ich habe mit Musik Ber├╝hrung gefunden und es hat mir keinen Spa├č gemacht. Ich habe sieben Jahre lang Geige gespielt und das eher mittelm├Ą├čig. Mit vierzehn habe ich dann gesagt: ┬╗Diese Geige, die kann mich mal┬ź. Ich glaube jeder in der Familie, der Kindern Musik nahe bringt, der tut etwas Gutes. Gibt es eine bessere Sprache, die nonverbal funktioniert? Mit der man Emotionen austauschen kann? Die man versteht, ohne dass man miteinander redet? Musik ist die beste Sprache.

 

Ich sage dir einen Begriff, der f├╝r mich sehr wichtig ist: Liebe, zwischenmenschliche Liebe, Respekt im Umgang miteinander, R├╝cksicht, Platz machen, Freundschaft, Kontinuit├Ąt, Sicherheit. Ich bin nicht der Erfinder der Liebe. Die gibt es seit es die Menschheit gibt. Ich finde, dass es keinen sch├Âneren Begriff als Liebe gibt. Es w├Ąre sch├Ân, wenn es mir gelingt, mit meiner Musik auch Jugendliche zu begeistern. Ich bin 55 und habe viele Dinge erlebt, die ein Jugendlicher noch nicht erlebt hat. Ich habe einen kleinen Sohn, der ist ein Jahr alt. Wenn ich in einem Song reflektiere, was es f├╝r mich bedeutet, dann ist das ein Thema, das einen 15j├Ąhrigen ├╝berhaupt nicht interessiert. Wenn der mit einem M├Ądchen ins Bett steigt, dann denkt der an Spa├č haben, aber nicht an Babys.┬ź

2005 ÔÇô Ein Jahr mit Peter Maffay!

Seit mehr als 30 Jahren steht der Name Peter Maffay f├╝r besten deutschsprachigen Rock `n Roll. In dieser Zeit hat der K├╝nstler Schlager, Rock und Pop und Kindermusicals so ├╝berzeugend auf die B├╝hne gebracht wie kein anderer. Und schon immer war dem Musiker klar, dass er Verantwortung und Sprachrohrfunktion bei wichtigen gesellschaftspolitischen Fragen hat. Ob in der Friedenbewegung, dem Umweltschutz oder in seinem Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus: Peter Maffay ist ein politisch denkender und handelnder Mensch.

 

2005 kehrt Peter Maffay musikalisch zu seinen Wurzeln zur├╝ck und legt den Fokus auf puren Rock ┬┤n Roll. Am 31. Januar erscheint sein neues Studio-Doppelalbum ┬╗Laut & Leise┬ź: 18 Tracks, die einerseits seine ┬╗leiseren┬ź emotionalen Befindlichkeiten und Stimmungen und andererseits auch seine ┬╗lauteren┬ź gesellschaftspolitischen Positionierungen spiegeln. Gleich nach der Ver├Âffentlichung nehmen Maffay und Band das Album mit auf eine Clubtour mit 12 Konzerten, um die Reaktionen der Fans schnell, unmittelbar und ungeschminkt zu erleben. Im Sommer folgt dann die gro├če Open Air Tour mit 17 Terminen, die schon wenige Stunden nach dem Start des Ticket-Verkaufs Umsatzrekorde gebrochen hat. Das ist ein St├╝ck deutsche Rockgeschichte live!

Kontakte f├╝r die weitere Recherche

Junge Presse NRW e.V.

www.junge-presse.de

 

Peter Maffay Homepage

www.maffay.de

 

Maffay-Interview zum kostenlosen Abdruck

www.life-at.de

 

 

Tourplan Peter Maffay 2005 Open Air

21. Mai Bad Segeberg

22. Mai Bad Segeberg

25. Mai Braunschweig

26. Mai Berlin

27. Mai Gr├Ąfenhainichen

28. Mai Vechta

29. Mai Rostock

01. Juni K├Âln

02. Juni Koblenz

03. Juni Oberhof

04. Juni Bayreuth

05. Juni Aschaffenburg

09. Juni Augsburg

10. Juni Baden-Baden

11. Juni Wernesgr├╝n

12. Juni Lindau

18. Juni Weilburg

 

Tickets: www.maffay.de/eventim.php

Erfolgreiches Projekt: Jugendpressetag Gesundheitsspolitik

Fast 50 junge Journalisten aus allen Teilen des Landes hatten am 2. Juni 2017 die Gelegenheit, am Jugendpressetag Gesundheitspolitik in Berlin...

Vom JugendMedienEvent zum ZDF

Die Teilnahme am JugendMedienEvent er├Âffnete Patrick Henke den Weg zum erfolgreichen Berufseinstieg beim ZDF. Dort ist er seit dem 1. September in...

Erfolgreich: 56 junge Journalisten bei K├Ârperwelten

56 Sch├╝lerzeitungsredakteure, die zum Teil mehrere Stunden weit angereist waren, haben die Gelegenheit genutzt in Augsburg die Ausstellung...

1.100 Mitglieder

Katrin Barbara Neuerer ist unser 1100. Mitglied. Bereits seit dem Schuljahr 2006/07 ist Katrin bei der Sch├╝lerzeitung "Cheetah" aktiv. Bisher sind...

Erfolgreiche Pressekonferenz in Berlin!

Rund 50 junge Journalisten nutzten die Gelegenheit auf Einladung von Cross Media Deutschland e.V. die Ausstellung K├ľRPERWELTEN & Der Zyklus des...