Was ist TheaterTotal?

TheaterTotal bietet j├Ąhrlich 30 jungen und interessierten Menschen f├╝r 9 Monate die deutschlandweit einzigartige M├Âglichkeit, sich auf der ganzen Bandbreite kreativer Berufe auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln.

 

TheaterTotal ist eine Zukunftswerkstatt, die Raum gibt f├╝r Entwicklung und Fortschritt au├čerhalb eines h├Ąufig nur von Effizienz und Leistung bestimmten Alltags. Es geht darum, Orientierung zu schaffen, Perspektiven zu geben, Visionen zu entwickeln und den Kopf frei zu machen f├╝r neue Ideen durch die Entdeckung und F├Ârderung eigener Kompetenzen.

 

Schl├╝sselqualifikationen wie Teamgeist, Eigeninitiative, Kreativit├Ąt, Belastbarkeit, Selbst├Ąndigkeit, Handlungskompetenz, Ausdauer und Durchhalteverm├Âgen entstehen aus dem gemeinsamen Engagement f├╝r die eigene Sache: Die Theaterproduktion eines zusammen ausgew├Ąhlten und erarbeiteten St├╝cks bis hin zur Organisation einer dreimonatigen Tournee durch Deutschland und angrenzende Nachbarl├Ąnder.

 

Hierf├╝r steht den Teilnehmern, die aus den j├Ąhrlich ca. 100 Bewerbern ausgew├Ąhlt werden, ein hochkar├Ątig differenziertes Team zur Verf├╝gung, das sich aus professionellen K├╝nstlern, Schauspielern, T├Ąnzern und Regisseuren, Kulturmanagern, Wirtschaftsorganisatoren und Fachkr├Ąften f├╝r Veranstaltungstechnik zusammensetzt.

Ein Tag bei TheaterTotal

8:30 h Atelier: Warenannahme Lebensmittel.

9:00 h Tourneeb├╝ro: Tour-Team bespricht sich und f├╝hrt Telefonate mit potentiellen Gastspielorten, Vertragsvorbereitungen.

9:00 h Auff├╝hrungshalle im ehemaligen Stadtarchiv: F├╝r alle Akrobalance/Tanzunterricht u.a. bei Lehrern der Folkwang Hochschule Essen.

11:00 h Probenraum: F├╝r alle Schauspielunterricht (Grundlagen und Improvisation).

11:00 h K├╝che: Kochteam bereitet ein 3-g├Ąngiges Mittagessen f├╝r 40 Personen in ┬╗Eigenregie┬ź vor.

13:00 h Atelier: Gemeinsames Mittagessen.

14:00 h Tourneeb├╝ro: Telefon-Akquise, Sponsoren┬şsuche, Fundraising und Marketing.

15:00 h Auff├╝hrungshalle: Gruppe A probt Szenen aus Shakespeare-Werken, erstellt eine Collage.

15:00 h Probenraum: Gruppe B - szenische Proben zur Inszenierung ┬╗Dreigroschenoper┬ź (Polly, Lucy, Macheath, Ganoven).

18:00 h Atelier: Marketing-Team trifft sich zur Gestaltung und Kalkulation der Herstellungskosten des Programmhefts und Flyers zum St├╝ck.

18:00 h Tourneeb├╝ro: Dispositionsbesprechung zum Tourneeroutenverlauf, Kl├Ąrung der technischen Details, Probenplan-Erstellung.

19:00 h Probenraum: Vortrag und Diskussion zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

danach Freies Arbeiten.

Die drei Herausforderungen

Kunst

Heute Hamlet. Morgen Romeo und Julia. Ein Publikum ├╝berzeugen als Held, Verf├╝hrer, Killer. Regie, Schauspiel, Pantomime, Akrobatik, Tanz, Musik, B├╝hnenbild, Kost├╝me: Grundkenntnisse und Fertigkeiten auf diesen Gebieten erwerben in 300 Stunden Schauspielunterricht, 168 Stunden Tanzunterricht, 168 Stunden K├Ârperarbeit, 60 Stunden Unterricht in Malerei, Grafik, Gestaltung.

 

Management

Eine Tour durch Deutschland, ├ľsterreich und die Schweiz mit 40 ausverkauften Vorstellungen auf die Beine stellen. Flyer, Plakate, Programmhefte grafisch entwerfen, Mengen und Kosten kalkulieren und bis zum Druck umsetzen. Finanzierung der Tournee absichern. CrewÔÇô und PublikumsÔÇôCatering organisieren, Fundraising und Kooperationen. Insgesamt mindestens 100 Stunden praktische Arbeit in den genannten Bereichen.

 

Technik

40.000 Watt Licht, 60 Scheinwerfer, voller Sound. Alles lernen von der Einrichtung einer kompletten B├╝hne, der Lichtinstallation, Aufbau von Kulissen und elektrischen Anlagen bis zum Programmieren der Lichtstimmungen auf dem Mischpult und dem reibungslosen Fahren einer Vorstellung. Das hei├čt: 50 Stunden Unterricht und mindestens 100 Stunden praktische Anwendung auf den einzelnen Gebieten der Veranstaltungstechnik.

Sprungbrett TheaterTotal - Wie geht es weiter?

Von ├╝ber 280 Teilnehmern sind 85 an renommierten Schauspiel-, Tanz- und Musikschulen aufgenommen, ausgebildet oder spielen bereits an gro├čen Theaterh├Ąusern in Deutschland, ├ľsterreich, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz.

 

Andere haben ihren eigenen Weg gefunden als Kulturmanager, Theaterp├Ądagogen, Musiker, Therapeuten, Lehrer, ├ärzte, Psychologen, Journalisten, Geistes- oder Naturwissenschaftler bis hin zum Bootsbauer oder Spezialisten f├╝r Erdw├Ąrme-Nutzung in Spanien.

 

Gegr├╝ndet wurde TheaterTotal 1996 durch die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer.

 

Nach einer gro├čen stadtweiten Veranstaltungsreihe zum 10-j├Ąhrigen Jubil├Ąum 2006 und der Einrichtung eines Kuratoriums geht TheaterTotal in sein 12. Jahr.

 

Die Anerkennung als Praktikum f├╝r die Fachhochschulreife ist bereits m├Âglich. In Vorbereitung sind zur Zeit ein Masterstudiengang in Kooperation mit einer staatlichen Schauspielschule. Dieser bietet ein wachsendes Netzwerk und zahlreiche Kontakte zu Personen aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. TheaterTotal ist von Familien- und Krankenkassen als Ausbildungsst├Ątte anerkannt.

Infos in K├╝rze

TheaterTotal

3 Monate intensiver Unterricht

3 Monate Proben an einer Inszenierung

3 Monate auf selbst├Ąndig organisierter Tour

 

Begegnungen und Kontakte

Mit Gesch├Ąftsleuten, Managern, Philosophen, bildenden K├╝nstlern, Geisteswissenschaftlern, Professoren, Technikern, Musikern, Schauspielern, Regisseuren, T├Ąnzern und vielen mehr ...

 

Bewerben? Ab sofort!

Bewerber werden zum 2-t├Ągigen Auswahlworkshop eingeladen!

 

TheaterTotal

Hunscheidtstr. 154

44789 Bochum

www.theatertotal.de

Erfolgreiches Projekt: Jugendpressetag Gesundheitsspolitik

Fast 50 junge Journalisten aus allen Teilen des Landes hatten am 2. Juni 2017 die Gelegenheit, am Jugendpressetag Gesundheitspolitik in Berlin...

Vom JugendMedienEvent zum ZDF

Die Teilnahme am JugendMedienEvent er├Âffnete Patrick Henke den Weg zum erfolgreichen Berufseinstieg beim ZDF. Dort ist er seit dem 1. September in...

Erfolgreich: 56 junge Journalisten bei K├Ârperwelten

56 Sch├╝lerzeitungsredakteure, die zum Teil mehrere Stunden weit angereist waren, haben die Gelegenheit genutzt in Augsburg die Ausstellung...

1.100 Mitglieder

Katrin Barbara Neuerer ist unser 1100. Mitglied. Bereits seit dem Schuljahr 2006/07 ist Katrin bei der Sch├╝lerzeitung "Cheetah" aktiv. Bisher sind...

Erfolgreiche Pressekonferenz in Berlin!

Rund 50 junge Journalisten nutzten die Gelegenheit auf Einladung von Cross Media Deutschland e.V. die Ausstellung K├ľRPERWELTEN & Der Zyklus des...